Bärlauchpesto selber machen – Schnell und einfach

by Bastel Buddies

Werbung wegen erkennbarer Marke

Er ist als einer der beliebtesten Schätze des Frühjahrs bekannt. Wenn um den März-April der Bärlauch im Wald sprießt, zieht es selbst die an die frische Luft, die sonst eher selten draußen unterwegs sind. Der besondere Geschmack des Bärlauchs begeistert sowohl Hobbyköche als auch Neulinge auf dem Gebiet der feinen Küche.

Viele warten zu Beginn eines neuen Jahres sehnsüchtig auf ihn. Der Bärlauch, der oft schon gerochen wird, bevor das Auge ihn erblicken kann. Manche haben eigenen im Garten, andere haben ihre Stellen im Wald, an denen sie sammeln gehen. Bärlauch erfreut sich scheinbar immer größerer Beliebtheit.

Bärlauchpesto selber machen

Bärlauchpesto selber machen DIY 08

Wir brauchen

 

 

  • 200 g Bärlauch
  • 25 g Pinienkerne
  • 25 g Parmesan
  • 1 Teelöffel Salz
  • 150-250 ml Olivenöl

Anleitung

 

 

  • Den Bärlauch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden oder rupfen
  • Die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne hellbraun anrösten
  • Diese anschließend in eine Küchenmaschine geben und fein hacken
  • Die restlichen Zutaten dazu geben und zu einer Masse mixen
  • Mit Hinzugabe von mehr Öl kann man das Pesto flüssiger machen
  • Nach Belieben würzen

Bärlauchpesto selber machen DIY 05

Das Bärlauchpesto hält sich im Kühlschrank ungefähr 2 Wochen. Wenn man auf Pinienkerne und Parmesan verzichtet, kann man es im Kühlschrank bis zu ein Jahr lang aufbewahren und genießen. Alternativ lässt sich das Pesto auch portionsweise einfrieren zum Beispiel in einer Eiswürfelform. So kann es nach Bedarf auf der Gefriertruhe genommen und aufgetaut werden.

Hast du keine Küchenmaschine oder keine Lust sie zu benutzen, kannst du das Pesto auch mit einem Stabmixer herstellen. Es empfiehlt sich dann aber vorher die Pinienkerne mit einem Mörser zu zerkleinern.

Anstatt der Pinienkerne eignen sich auch Sonnenblumenkerne und anstatt des Parmesans kann man auch andere Käsesorten ausprobieren.

Bärlauchpesto selber machen DIY 06

Das selbst gemachte Bärlauchpesto ist nicht nur zum selber Genießen toll, sondern auch als Geschenk oder kleines Mitbringsel.

Die noch nicht verarbeiteten Bärlauchblätter lassen sich auch gut einfrieren, falls man sich einen kleinen Vorrat anlegen möchte.

Wir haben mittlerweile eine Stelle im Wald gefunden, wo ungestört der Bärlauch wächst. Es ist wirklich toll mit selbst gesammeltem Bärlauch eigenes Pesto zu zaubern.

Hast du schon einmal etwas auf Bärlauch gemacht?

Schriftzug Dani

You may also like

Leave a Comment