Alle DIYs Herbst

DIY Vogelfutter mit Förmchen für den Winter herstellen

Auch wenn es vielerorts nicht so aussieht, es ist Winter. Und nicht nur der macht unseren Wildvögeln zu schaffen, sondern auch die allgemeine Nahrungsknappheit. Die Vögel mit Futter zu unterstützen ist mir dabei eine Herzensangelegenheit. Ich zeige euch, wie ihr mit diesem DIY Vogelfutter schnell und einfach mit Förmchen selber machen könnt.

Man liest und hört es immer wieder, Wildvögel brauchen unsere Hilfe. Auch habe ich schon oft gehört, man soll sogar das ganze Jahr über Futter anbieten. Im Winter brauchen die Vögel eine Extraportion Futter, um den eisigen Temperaturen die Stirn zu bieten und die kalten Monate gut zu überstehen.

In einem anderen DIY könnt ihr schauen, wie man Vogelfutter in einer Tasse herstellt. Diese lässt sich schnell und einfach aufhängen und bietet somit eine tolle Futterstation. Mir ist aber aufgefallen, dass an manchen Plätzen die Tasse eher angenommen wird als an anderen. An unserem Vogelhäuschen wurde die Tasse halb leer gefuttert. Bei meiner Mutter am Häuschen wurde sie kaum beachtet.

Bei meiner Suche nach Alternativen habe ich weitere Möglichkeiten gefunden Vogelfutter herzustellen. Die Vögel, die mein Vogelhäuschen aufsuchen, sind scheinbar nicht so begeistert von den hängenden Tassen.

DIY Vogelfutter mit Förmchen herstellen

DIY Vogelfutter selber machen 04

Wir benötigen:

  • Pflanzenfett / Kokosfett
  • Vogelfutter
  • Förmchen / Keksausstecher

Als Vogelfutter können wir fertige Mischungen nehmen oder selbst etwas zusammen stellen. Ich habe eine Mischung genommen und dazu noch Sonnenblumenkerne. Schön wären auch solche „Extras“ wie Würmer.

Als Förmchen habe ich Keksausstecher und Muffinförmchen genommen. Das mit den Keksausstechern hat nicht ganz so gut geklappt, wie ich mir das vorgestellt hatte. Diese werden im unteren Teil mit Alufolie eingewickelt, damit das noch flüssige Fett nicht herausläuft. Ich hatte zufällig welche, bei denen das recht einfach war. Bei Förmchen ohne diesen Rand ist das ein bisschen Fummelarbeit.

DIY Vogelfutter selber machen 01

Genau wie bei den mit Vogelfutter gefüllten Tassen wird hier in einem Topf das Fett erwärmt und das Futter hinzugefügt. Anschließend füllen wir alles in die Förmchen.

DIY Vogelfutter selber machen 03

In die Muffinförmchen kann man wie auf dem Foto ein Stückchen Holz stecken, damit sich die Vögel später dort darauf setzen und futtern können.

Bereits jetzt an Aufhänger denken!

Ich habe weder bei den Figuren in den Keksausstechern noch bei dem Futter in den Muffinförmchen direkt Aufhänger hereingelegt. Das hatte zur Folge, dass mir viele der Figuren und auch das Futter aus der Muffin Form kaputtgegangen sind bei dem Versuch ein Loch hereinzubekommen. Daher rate ich euch dazu, bereits beim Einfüllen eine Schnur herein zu legen, die nach dem Trocknen fest sitzt. Später ein Loch ins Futter zu bekommen war schwer und einiges ist leider kaputtgegangen.

DIY Vogelfutter selber machen 05

DIY Vogelfutter selber machen 09

DIY Vogelfutter selber machen 08

Das fertige Vogelfutter, welches mir kaputtgegangen ist und sich nicht mehr aufhängen ließ, habe ich dann lose ins Vogelhaus gelegt. War auch okay und hat dann scheinbar auch geschmeckt, weil es schon am nächsten Tag weg war. Man muss es natürlich generell nicht aufhängen, besonders das Futter aus den Keksausstechern kann man schön ins Häuschen legen.

Liebe Grüße

Dani

Leave a Reply